SINTEF

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

SINTEF (norwegisch für Stiftelsen for industriell og teknisk forskning) ist eine unabhängige Forschungsorganisation Norwegens und die größte Skandinaviens. Sie wurde 1950 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Trondheim. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der Technisch-Naturwissenschaftliche Universität Norwegens.

2100 Menschen arbeiten für die verschiedensten Abteilungen von SINTEF. Das Forschungsbudget im Jahr 2014 betrug etwa 375 Mio. Euro. Geleitet wird sie von Alexandra Bech Gjørv.

Die Haupttätigkeitsfelder liegen bei erneuerbaren Energien und Umwelttechnik, Öl- und Gasförderung, Marinetechnik und Gesundheitswesen. So arbeitet SINTEF unter anderem an Citymobil und einem Osmosekraftwerk.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]