SMS4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

SMS4 ist eine im chinesischen WLAN-Sicherheitsstandard WAPI verwendete Blockverschlüsselung mit einer Schlüssellänge und Blockgrösse von 128 Bits.[1] Nachdem der Algorithmus anfänglich als geheim eingestuft war, wurde er im Jahr 2006 veröffentlicht.

Verfahren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem 128-Bit Schlüssel wird zu 32 Rundenschlüssel mit je 32 Bit expandiert. Die 128-Bit Eingabe wird in 4 Worte zu 32 Bit aufgeteilt. Die Verschlüsselung erfolgt in 32 Runden, wobei in die Rundenfunktion in jeder Runde nur auf einem 32-Bit-Wort operiert. Vom Aufbau her handelt es sich bei SMS4 um eine unbalancierte Feistelchiffre mit 32 Runden. Die Rundenfunktion besteht aus einer nichtlinearen Substitution, die auf einer 8-Bit S-Box basiert, und einer linearen Substitution.

Sicherheit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Kryptoanalyse von SMS4 fanden Forscher Sicherheitsprobleme in der Rundenfunktion.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SMS4 Encryption Algorithm for Wireless Networks. 2010 (iacr.org).
  2. Muhammad Reza Z’aba, Leonie Simpson, Ed Dawson und Kenneth Wong: Linearity within the SMS4 Block Cipher. In: Information Security and Cryptology. 2011, S. 248–265.: „These findings raise serious questions on the security provided by SMS4.“