Sacerdotalis caelibatus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sacerdotalis Caelibatus ist der Titel der sechsten Enzyklika des Papstes Paul VI. vom 24. Juni 1967. Sie trägt den Untertitel über den Zölibat der Priester. Paul VI. hatte die Zölibatsfrage, also die Ehelosigkeit der Priester, der Erörterung beim Zweiten Vatikanischen Konzil entzogen. Stattdessen entschied er, dass der Zölibat als kirchliche Vorschrift erhalten bleiben solle. Die Enzyklika lotet das Problem sehr tiefgehend aus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]