Sahīh Muslim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Sahih Muslim)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung der Sunniten. Es gilt nach dem Sahih von Buchari als das zuverlässigste Hadithbuch[1] und ist eine der sechs sunnitischen kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler Bucharis. Das Sahih Muslim „umfasst 7275 Hadith, d.h. ohne Wiederholungen 4000“[2]. Wie auch das Werk Bucharis enthält es „Überlieferungen über alle Themen, ob die Scholastik betreffend oder die Auslegung, die Moral oder das Religionsrecht“[3].

Ein Blatt der Sahih Muslim aus der Türkei

Das Werk wurde von dem Gelehrten an-Nawawī (1233–1277) und anderen kommentiert.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Übersetzungen
  • Fadlallah Ksiks (Hrsg.): Ṣaḥīḥ Muslim : Gekürzte Ausgabe. IB Verlag Islamische Bibliothek, Düsseldorf 2011, ISBN 978-3-941111-24-0.

Übersetzungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gelegentlich wird es diesem sogar vorgezogen.
  2. Die Islamische Kultur und Zivilisation im Laufe der Geschichte (Teil 53) (Sendemanuskript des Rundfunks der Islamischen Republik Iran vom 7. Mai 2012)
  3. Die Islamische Kultur und Zivilisation im Laufe der Geschichte (Teil 53) (Sendemanuskript des Rundfunks der Islamischen Republik Iran vom 7. Mai 2012)
Sahīh Muslim (Alternativbezeichnungen des Lemmas)
Sahih Muslim; ṣaḥīḥ Muslim; Sahih-e Muslim