Schlauchwagen (Gartenbau)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlauchwagen

Ein Schlauchwagen ist ein Gartengerät zum Aufrollen und Lagern von Schläuchen.

Aufbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schlauchwagen besteht im Wesentlichen aus einem Fahrgestell und einer darauf montierten, drehbaren Trommel mit Kurbel. In der Achse dieser ist ein Anschlussstück für den Schlauch vorhanden. Dieses mündet in einen Adapter, der frei drehbar ist, um ein Verdrehen des Anschlussschlauchs zu verhindern. An der Außenseite der Trommel befindet sich ein weiteres Anschlussstück für den Hahnanschluss. Es existieren auch Modelle mit automatischer Aufwicklung, mit Tragegriff statt Fahrgestell (Schlauchträger) oder in geschlossener Bauweise, bei der der Schlauch nicht direkt zugänglich ist.

Vor- und Nachteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • kein Verheddern des Schlauches
  • einfache Lagerung der Schläuche

Nachteile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • hohes Gewicht bei befülltem Schlauch

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]