Schlienz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel erläutert das Omnibusunternehmen; zu anderen Bedeutungen von Schlienz siehe Schlienz (Begriffsklärung).
Omnibus Schlienz Reisebüro GmbH & Co. KG
historisches Logo Schlienz
Basisinformationen
Unternehmenssitz Esslingen am Neckar
Bezugsjahr 2010
Verkehrsverbund VVS
Mitarbeiter ~ 100
Linien
Bus 10
Anzahl Fahrzeuge
Omnibusse 56
Statistik
Fahrgäste 4,5 Mio. pro Jahr
Einwohner im
Einzugsgebiet
0,14 Mio.
Betriebseinrichtungen

Betriebshöfe

  • Esslingen-Wäldenbronn, Stettener Straße
  • Kernen-Rommelshausen, Willy-Rüsch-Straße
Stadtlinienbus Mercedes-Benz Citaro
Reisebus Setra S 416 GT-HD/2

Die Omnibus Schlienz Reisebüro GmbH & Co. KG mit Sitz in Esslingen am Neckar ist als privates Omnibusunternehmen im Linien-, Gelegenheits- und Reiseverkehr sowie als Reiseveranstalter und Reisevermittler tätig. Neben den beiden Betriebshöfen in Esslingen-Wäldenbronn und Kernen-Rommelshausen unterhält Schlienz vier Reisebüros in Esslingen, Plochingen, Stuttgart-Bad Cannstatt und Geislingen an der Steige.

Nach der Aufteilung in zwei Gesellschaften, die Schlienz-Tours GmbH & Co. KG und Schlienz Omnibus GmbH & Co.KG wurde die Omnibus-Schlienz Reisebüro GmbH & Co.KG am 6. August 2015 gelöscht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1932 als Fischle & Schlienz von den Busfahrern Christian Schlienz und Ernst Fischle gegründet, die durch die Weltwirtschaftskrise arbeitslos geworden waren. Mit Lkws und Militärbussen nahmen sie den Fahrbetrieb auf den Buslinien ihres ehemaligen Arbeitgebers wieder auf.

Nach Schlienz’ Tod 1953 übernahmen seine Frau und sein Sohn das Unternehmen. Ernst Fischle schied aus der Firma aus und gründete einen eigenen Omnibusbetrieb, der noch heute in Esslingen besteht. Während Fischle sich auf den Linienverkehr in Esslingen beschränkte, erschloss das Unternehmen Schlienz auch das Umland mit Buslinien und wurde auch im Busreiseverkehr tätig.

Im Jahr 1971 übernahm Schlienz den Omnibusbetrieb Wörner in Stetten im Remstal. Am 1. Juli 1974 folgte die Übernahme der Firma Omnibus Dannenmann in Aichwald-Schanbach (nicht zu verwechseln mit Omnibus Dannenmann aus Weinstadt-Beutelsbach) durch die Unternehmen Fischle und Schlienz. Die Linie 113 ging an Schlienz, während Fischle die Linie 114 übernahm. Die Fahrzeuge wurden jeweils aufgeteilt. 1981 bezog Schlienz einen neuen Betriebshof in Rommelshausen.

Das Unternehmen beschäftigte bis 2010 rund 100 Mitarbeiter und befördert mit 56 Omnibussen jährlich rund 4,5 Mio. Menschen.[1][2]

Die Omnibus-Schlienz Reisebüro GmbH & Co. KG wurde aufgeteilt in die folgenden zwei neue Firmen.

  1. Schlienz-Tours GmbH & Co. KG mit Sitz in Stuttgart
  2. Schlienz Omnibus GmbH & Co. KG mit Sitz in Esslingen

Betrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Abschnitt bedarf einer Überarbeitung: neue Linien seit 1. Jan. 2016. Siehe auch Diskussionsseite
Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Linien

Schlienz betreibt Buslinien innerhalb des VVS:

Nr. Verlauf
110 Esslingen ZOB – HohenkreuzWäldenbronn
111 Esslingen ZOB – St. BernhardtSerach - Neckarhalde
112 Esslingen ZOB (– Hohenkreuz) – Dulkhäusle (– Jägerhaus)
116 Esslingen ZOB – Wäldenbronn – Stetten (– Endersbach)
132 Oberesslingen – Serach – Rüdern
138 Jägerhaus – Oberesslingen – ZellSirnauBerkheim
211 (Fellbach –) WaiblingenRommelshausenStetten Kelter
212 (Waiblingen –) Fellbach – Rommelshausen – Stetten Kelter

Auf den Linien 112, 132 und 138 teilt sich Schlienz die Konzession mit der Firma Fischle.[3]

Darüber hinaus erbringt Schlienz Fahrleistungen für die Stuttgarter Straßenbahnen (SSB) auf den Linien 36 (EchterdingenNeuhausen), 67 (Stadtverkehr Fellbach), 73 (Degerloch–Neuhausen), 74 (Degerloch–BernhausenNürtingen), 76 (Degerloch–Bernhausen–Echterdingen) und 77 (Degerloch–Echterdingen–Harthausen) sowie im Schülerverkehr.

Weitere von Schlienz durchgeführte regelmäßige Auftragsfahrten sind der Zubringerverkehr zum Werk Untertürkheim der Daimler AG und die Stuttgarter Stadtrundfahrten im Auftrag der Stuttgart-Marketing GmbH.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.inout.parsprototo.com/newsletter/newsletter_150206.html, abgerufen am 21. November 2007.
  2. 75 Jahre im Dienst des Fahrgastes. In: NEVVS. Das VVS-Kundenmagazin. August 2007, S. 4–5.
  3. http://www.sve-es.de/,Lde/start/SVE/Partner.html, abgerufen am 28. Dezember 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]