Schweizerische Freie Keglervereinigung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Schweizerische Freie Keglervereinigung (SFKV) wurde am 20. April 1952 in Olten SO gegründet.[1]

Es besteht aus einem Zentralverband mit 19 Unterverbänden und einem Kantonalverband, die den administrativen und sportlichen Vereinsbetrieb im Sinne der SFKV-Statuten in weitreichender Autonomie gestalten. Die Unterverbände führen jedes Jahr eine Jahres-Meisterschaft durch, welche zwischen vier und zehn einzelnen Kegelmeisterschaften besteht. Im Weiteren werden diverse andere Anlässe (z. B. Einzelcup, Klubcup, externe Meisterschaften) je nach Unterverband organisiert. Die Herauf- bzw. Herabstufung in die Kategorien A, B und C erfolgt autonom in den Unterverbänden. Die Schweizerische Freie Keglervereinigung ist verantwortlich für die Durchführung der Kegelanlässe mit nationaler Bedeutung. Folgende Anlässe werden jährlich durchgeführt: Schweizermeisterschaft, Schweizerischer Einzelcup, Schweizerischer Klubcup, Unterverbandsmannschaftswettkampf und die Schweizerischen Senioren- und Veteranenmeisterschaft. Der Vereinsgedanke ist die Förderung und Verbreitung des Kegelsportes in der Schweiz, Pflege der Kameradschaft und Geselligkeit im Rahmen von gesellschaftsdienlichen Aktivitäten.

Kantonal- und Unterverbände[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aktuell sind der Schweizerischen Freien Keglervereinigung 19 Unterverbände und 1 Kantonalverband angeschlossen.

Unterverbände der SFKV[2]
Unterverband Gründung Beitritt SFKV Präsident bei Gründung Ehemaliger Name
Freie Keglervereinigung

Basel-Stadt & Umgebung

08. Mai 1951 1952 Lüthi Ernst Basel und Umgebung
Bern-Stadt 14. November 1938 1952 Delaprez Armand Bern und Umgebung
Berner Oberland 10. Dezember 1957 1957 Michel Christian
Emmental 20. Dezember 1958 1959 Pfister Hans
Entlebuch 16. Dezember 1967 1967 Sigrist Franz
Freie Aargauer 16. April 1942 1952 Fischer Werner Oberaargauische Kegler-Vereinigung
Fricktal 10. Dezember 1958 1958 Stebler Werner
Graubünden 1970 1970 Tuor Beni
Interlaken-Oberhasli 14. Februar 1964 1964 Michel Christian Engeres Oberland
Luzern-Stadt 16. Dezember 1967 1967 Bucher Aerny
Mittelaargau 16. Dezember 1951 1952 Geissmann Hans
Oberaargau 01. Dezember 1967 1967 Meier Walter
Olten und Umgebung 25. September 1948 1952 Meyer Werner
Seeland 14. Mai 1966 1966 Brand Werner
Seetal-Habsburg 16. Dezember 1967 1967 Buck Leo
Solothurn und Umgebung 19. Dezember 1953 1953 Krebs Ernst Wasseramt
Talschaft 11. Januar 1959 1959 Merz Paul
Willisau-Sursee 16. Dezember 1967 1967 Häberli Kurt Hinterland
Kanton Zürich 11. Dezember 1974 1974 Fäh Hermann
Aufgelöste Unterverbände
Kanton Tessin 1970 1970 Knuchel Alfred
Kantonal- und Regionalverbände der SFKV[2]
Kantonalverband /

Regionalverband

Gründung Beitritt SFKV Unterverbände Auflösung Kürzel Vollständiger Name
Bern 1938 1952
  • Berner Oberland
  • Bern-Stadt
  • Emmental
  • Interlaken-Oberhasli
  • Oberaargau
  • Seeland
FKVKV Freier Keglerverband des Kantons Bern
Aufgelöste Kantonal- und Regionalverbände
Luzern Januar 1955 1956
  • Entlebuch
  • Luzern-Stadt
  • Seetal-Habsburg
  • Willisau-Sursee
1997 LFKV Luzerner Freier Keglerverband
Nord-Ost-Schweiz

(Regionalverband)

1971 1971
  • Fricktal
  • Graubünden
  • Mittelaargau (bis 1974)
  • Talschaft
  • Winterthur
1971

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SFKV: Statuten (PDF)
  2. a b SFKV - Beitritt der Verbände. Abgerufen am 20. Mai 2018 (deutsch).