Seiher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Seiher

Ein Seiher oder Durchschlag dient zum Abseihen von Flüssigkeiten. Das bedeutet, aus einem Gemisch Feststoffe und Flüssigkeiten zu trennen. Die Flüssigkeit fließt durch die Löcher, die Feststoffe bleiben im Seiher. Meist wird er verwendet, um gekochte Speisen wie Nudeln oder Gemüse vom Kochwasser zu trennen.

Seiher haben im Unterschied zu Sieben größere Auslauföffnungen, so dass auch Trüb- und Kleinteilchen mit der Flüssigkeit durch die Öffnungen geschwemmt werden. Ein gebräuchlicher Seiher hat Füße, damit man ihn direkt in ein Spülbecken stellen kann. Siebe sind hingegen so konstruiert, dass sie über Gefäße zum Auffangen der Flüssigkeiten gehängt oder gehalten werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Seiher – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien