Sentscha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sentscha
Сенча
Wappen von Sentscha
Sentscha (Ukraine)
Sentscha
Sentscha
Basisdaten
Oblast: Oblast Poltawa
Rajon: Rajon Lochwyzja
Höhe: 101 m
Fläche: 95,312 km²
Einwohner: 3.037 (2004)
Bevölkerungsdichte: 32 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 37254
Vorwahl: +380 5356
Geographische Lage: 50° 15′ N, 33° 21′ OKoordinaten: 50° 15′ 16″ N, 33° 20′ 50″ O
KOATUU: 5322686601
Verwaltungsgliederung: 3 Dörfer
Bürgermeister: Mykola Saliskyj
Adresse: 37254 с. Сенча
Statistische Informationen
Sentscha (Oblast Poltawa)
Sentscha
Sentscha
i1

Sentscha (ukrainisch und russisch Сенча) ist ein Dorf im Rajon Lochwyzja in der zentralukrainischen Oblast Poltawa mit 3000 Einwohnern beidseitig des Flusses Sula.

Das Dorf ist der Hauptort der gleichnamigen Landratsgemeinde, zu der noch die Dörfer Lutschka (ukrainisch Лучка) mit 216 Einwohnern und Rudka (ukrainisch Рудка) mit 64 Einwohnern gehören.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Siedlung Sentscha wurde erstmals 989 n. Chr. urkundlich erwähnt. Nach der Tatarenherrschaft wuchs sie unter polnisch-litauischer Herrschaft an, so dass 1638 in ihr 1.403 Einwohner wohnten, womit sie damals nach Lochwyzja und Lubny die drittgrößte Siedlung auf dem Gebiet der heutigen Oblast Poltawa war. Zu dieser Zeit verfügte der Sentscha über 31 Mühlräder. Das Dorf Lutschka wurde 1623 erstmals urkundlich erwähnt, das Dorf Rudka 1722. 1767 wurde Sentscha ein Wappen verliehen. 1934 erhielt die Landgemeinde ihre momentane Form.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sentscha ist regional für seine traditionellen Keramikarbeiten bekannt. Im Ort befindet sich ein ölverarbeitender Betrieb.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]