Series Link

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Funktion Series Link (SL) ermöglicht bei digitalen Videorekordern (PVR, PDR, DVR) die automatische Programmierung der Aufzeichnung aller Folgen (Episoden) einer Fernsehserie. Die Funktion SL wird im EPG zur Verfügung gestellt und basiert auf der Anwendung sogenannter „Content Reference Identifier“ (CRID, RFC 4078). In der Regel kann die Aufzeichnung einer kompletten Serie mit einem einzigen Knopfdruck gestartet werden. Sofern ein Programmanbieter bzw. der Anbieter eines EPG diese Funktion unterstützt, wird zu jeder Folge einer Serie ein sogenannter „Series CRID“ (crid_type = 0x02 oder – abweichend vom offenen ETSI-Standard – crid_type = 0x32) übertragen, der diese Folge als Teil der Serie kennzeichnet. Die Funktion SL kann mit der Funktion Accurate Recording (AR) kombiniert werden, so dass jede einzelne Episode der Serie verlustfrei und ohne überflüssige Vor- und Nachlaufzeit (sendungsgenau) aufgenommen wird. Beim TiVo gibt es eine vergleichbare Funktion unter dem Markennamen "Season Pass®".

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Technische Spezifikation ETSI TS 102 323 V1.5.1. Digital Video Broadcasting (DVB); Carriage and signalling of TV-Anytime information in DVB transport streams; Reference: RTS/JTC-DVB-310. Januar 2012 (Kapitel 12.1, S. 100–102, “Content Identifier Descriptor” – Annex H, S. 118–119, “CRI Result Type Interpretation and Example Usage”).
  • Technische Spezifikation ETSI TS 102 822-2 V1.4.1. Broadcast and On-line Services: Search, select, and rightful use of content on personal storage systems; Reference: RTS/JTC-TVA-PH1-25-02. November 2007 (Kapitel 5.4, S. 21-25, “CRID issuing and resolving scenarios”).
  • Technische Spezifikation ETSI TS 102 822-4 V1.7.1. Broadcast and On-line Services: Search, select, and rightful use of content on personal storage systems ("TV-Anytime"); Part 4: Phase 1 - Content referencing; Reference: RTS/JTC-TVA-PH1-68-04. Dezember 2012 (Kapitel 8, S. 13-14, “CRID”).
  • NorDig Unified Requirements for Integrated Receiver Decoders for use in cable, satellite, terrestrial and IP-based networks. Version 2.4. 24. Januar 2013, Abschnitt 14.3.3, S. 155–156: “Series Recording”.
  • NorDig Unified Test Specifications for Integrated Receiver Decoders for use in cable, satellite, terrestrial and IP-based networks. Version 2.2.2. 24. Januar 2013, Abschnitt 2.12, Task 12:14 “ESG/EPG recording programming – series”, S. 371–372.
  • NorDig PVR Metadata Whitepaper. Version 1.0. 7. Mai 2011, Abschnitt 10.3, “Signaling and Usage for Series Recording”, S. 16.
  • TECH 3333: EBU HDTV Receiver Requirements – User Requirements. EBU, Genf März 2009, Abschnitt 6.7: “EPG”, S. 14.
  • YouView Core Technical Specification. Version 1.0. 14. April 2011, Chapter XI “Content Acquisition And Management”, S. 141–157.
  • Minimum Receiver Requirements for Teracom and Boxer DTT Networks. Version 2.3. 19. März 2012, Abschnitt 10.2.4. "Boxer Navigator PVR requirements", S. 32 ff.
  • Gil Solla, Alberto / Sotelo Bovino, Rafael G.: TV-Anytime. Paving the Way for Personalized TV. Springer, Berlin 2013, ISBN 978-3-642-36765-6.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]