Sethrida Touk-Geagea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Touk-Geagea 2015

Sethrida Touk-Geagea, (arabisch ستريدا جعجع, auch Sitrida oder Setrida geschrieben, *15. Mai 1967[1] in Kumasi, Ghana) ist eine libanesische Politikerin.

Die Nichte von Gibran Touk, einem langjährigen Mitglied der libanesischen Nationalversammlung für den Wahlbezirk Bischarri, wurde in Ghana in eine bekannte maronitische Familie geboren, die in Westafrika Geschäftsbeziehungen unterhielt. Sie wurde politisch aktiv, als sie an der Libanesisch-Amerikanischen Universität Politologie studierte. Dabei traf sie den Führer der Forces Libanaises (FL), Samir Geagea, den sie später heiratete.

Sie war eine der wenigen Politiker, die öffentlich die Syrische Besetzung des Libanon kritisierte und führte die FL während der Zeit, in der Samir Geagea inhaftiert war, als deren Vorsitzende.

Sitrida Geagea gewann bei der Wahl im Jahre 2005 den den Maroniten zustehenden Sitz im Wahlbezirk Bischarri und ist seitdem Parlamentsmitglied.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://wn.com/sethrida_tawk_geagea