Shanballyedmond

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grundriss von Shanballyedmond – rechts oben

Das Court tomb von Shanballyedmond (irisch Seanbhaile Éamainn) liegt südwestlich von Rear Cross und östlich von Cappamore im äußersten Westen des County Tipperary in Irland. Shanballyedmond ist das südlichste Court tomb Irlands und stammt wie die meisten dieser Megalithanlagen aus der mittleren Jungsteinzeit. Court Tombs gehören zu den megalithischen Kammergräbern (Chambered tombs) der Britischen Inseln. Sie werden mit etwa 350 Exemplaren nahezu ausschließlich in Ulster im Norden von Irland beziehungsweise in Nordirland gefunden.

Das Court tomb mit etwa 12,0 m Länge gehört zu den kürzesten unter den bis zu 60 m langen Anlagen dieses Typs, der primär im nördlichen Teil Irlands verbreitet ist. Die Anlage gehört mit Ballyganner North, Teergonean und Parknabinnia alle im County Clare zu den vier atypischen Court tombs, deren Nutzung aber gleichzeitig mit den anderen Court tombs in Irland zwischen 3700 und 3570 v. Chr. begonnen zu haben scheint.

Die atypischen Anlagen (dazu gehört auch Balix Lower in Nordirland) sind schmal, mit tricherartigen, geraden, statt mit runden oder ovalen Höfen (engl. courts) und kurzen absatzförmigen Cairns. Die Anlage hat große Ähnlichkeit mit einer Reihe kleiner Portal tombs, die selten in erhaltenen, dann aber rechteckigen Hügeln vorkommen. Shanballyedmond ist etwa 10,0 Meter breit und hat einen etwa fünf Meter breiten und drei Meter tiefen Hof. Einige Steine der Fassade und der Kammer sind 1,5 m hoch. Vom Hof aus sind auf der Achse der Galerie zwei Kammern zugänglich. Die Stürze über dem Zugang und den Kammern sind ebenso wie die meisten Steine des Hügels abhandengekommen, während Reste der Einfassung aus mittelgroßen Blöcken vorhanden sind.

Die Funde in der 1958 ausgegrabenen und restaurierten Megalithanlage bestehen aus Steinwerkzeugen, Pfeilspitzen und Keramik, die zu sechs Bestattungen gehört, von denen eine ungestört war.

In der Nähe liegt das Wedge tomb von Baurnadomeeny.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Peter Harbison: Guide to the National Monuments in the Republic of Ireland. 1970
  • M. J. O’Kelly: A horned cairn at Shanballyedmond, Co. Tipperary. Cork Hist.Soc. Journal, 63, S. 37-73, 1958
  • Dáibhí Ó Cróinín, Theodore William Moody: A New History of Ireland I. Prehistoric and early Ireland. Oxford University Press, Oxford 2005, S. 79-80 ISBN 978-0-198-21737-4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 52° 40′ 31″ N, 8° 15′ 0″ W