Shepheard Hotel (Kairo)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Hotel um 1880
Der Vorgängerbau des heutigen Hotels

Das Shepheard Hotel ist ein Hotel in Kairo, das seit dem 19. Jahrhundert existiert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Hotel wurde im Jahr 1841 von Samuel Shepheard, einem Briten, übernommen und bald nach diesem benannt, jedoch waren die Gebäude des Hotels selbst noch älter: Hier hatte bereits Napoleon sein Privatquartier gehabt, als seine Truppen in Ägypten einmarschierten. Unter Shepheards Leitung wurde das Hotel schnell bekannt und beliebt.[1] Es genoss den Ruf, das beste Hotel in Ägypten zu sein, was allerdings Mark Twain nicht vor dem Urteil zurückschrecken ließ, dass es das zweitschlechteste auf der ganzen Welt sei.[2] Amelia Edwards schilderte 1873 das Hotel als Treffpunkt illustrer Personen, während Blanche McManus besonders den Blick von der Terrasse auf das Treiben vor dem Hotel rühmte.[3]

1891 wurde das Hotel durch einen Brand zerstört, aber wieder aufgebaut. Von 1897 bis 1905 gehörte das Hotel der Compagnie Internationale des Grands Hotels, einer Tochtergesellschaft der CIWL.[4] Das Hotel verfügte über einen Garten und zeitweise auch über einen privaten Zoo.[5] Es wurde von Angehörigen der britischen Armee stark frequentiert. Am 26. Januar 1952 wurden bei antibritischen Ausschreitungen zahlreiche westliche Einrichtungen in Kairo zerstört, ebenso das alte Hotelgebäude.

Das Shepheard Hotel wurde 1957 an anderer Stelle, unmittelbar am Nil, neu errichtet.[6] Das Haus befindet sich im Besitz der EGOTH (Egyptian General Company for Tourism and Hotels) und wird seit November 2009 von der Rocco Forte Collection gemanagt. Eine grundlegende Sanierung des Hotels mit Wiedereröffnung im Jahr 2013 ist geplant.[7]

Literarische Erwähnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stefan Zweig siedelt eine Episode im Leben des Obersten Balinkay aus seinem Roman Ungeduld des Herzens im Shepheard Hotel an. Er schildert das Hotel als Luxusquartier. Auch Szenen aus dem Roman Der englische Patient spielen im Shepheard Hotel; die entsprechenden Teile des gleichnamigen Films wurden jedoch im Hotel des Bains in Venedig gedreht, da der Bau aus den 1950er Jahren als Kulisse nicht geeignet war.[8]

Wahrnehmung in der einheimischen Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der einheimischen ägyptischen Bevölkerung galt das alte Shepheard-Hotel als Sündenpfuhl. Der ägyptische Hadith-Gelehrte Ahmad Muhammad Schākir (1892–1958) berichtet, dass in seiner Kindheit das Hotel wegen der Mengen an alkoholischen Getränken, die dort konsumiert wurden, von den Ägyptern als „Schabat-Taverne“ (ḫammārat Šabat) bezeichnet wurde. Bei den Zerstörungen vom 26. Januar 1952 sollen mehr als 26 Whisky-Fässer gefunden worden sein. Da er das alte Hotel als einen „Schandfleck“ (waṣmat ʿār) für ein „islamisches Land“ wie Ägypten betrachtete, lehnte Schākir auch die zu seiner Zeit geplante Neuerrichtung des Hotels ab.[9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.diss.fu-berlin.de/diss/servlets/MCRFileNodeServlet/FUDISS_derivate_000000004121/04_HotelarchitekturGeschichte.pdf?hosts=
  2. http://www.bbc.co.uk/history/ancient/egyptians/death_sakkara_gallery_03.shtml
  3. http://www.searlecanada.org/misc/egypt2.html
  4. Albert Mühl, Jürgen Klein: Reisen in Luxuszügen. Die Internationale Schlafwagen-Gesellschaft. EK-Verlag, Freiburg im Breisgau 2006, S. 296
  5. http://www.helleniccomserve.com/januswartime.html
  6. http://www.answers.com/topic/shepheard-s-hotel
  7. http://www.roccofortecollection.de/unternehmen/presse-and-medien-auf-deutsch/rocco-forte-collection-unterzeichnet-vertrag-f%C3%BCr-hotel-in-kairo/
  8. http://www.reiseberichte-blog.com/hotel-des-bains-in-venedig-das-grand-hotel-mit-dem-charme-der-belle-epoque/
  9. Vgl. Ahmad Muḥammad Šākir: Ḥukm al-ǧāhilīya. Maktabat as-Sunna, Kairo 1992. S. 50-53.

Koordinaten: 30° 2′ 32″ N, 31° 13′ 54″ O