Silent Circle Instant Messaging Protocol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Silent Circle Instant Message Protocol (SCIMP) ist ein nicht mehr verwendetes Verschlüsselungsprotokoll, entwickelt von Vincent Moscaritolo der Schweizer Softwarefirma Silent Circle. Der Einsatz von SCIMP ermöglichte private Unterhaltungen über Instant Messaging (IM) Technologien wie XMPP (Jabber).[1]

SCIMP bot Verschlüsselung, Perfect Forward Secrecy und Authentisierung der Botschaften,[2] ebenso den sicheren Austausch gemeinsamer geheimer Schlüssel.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Silent Circle entwickelte SCIMP für ihre verschlüsselnde IM Applikation namens Silent Text. Silent Text wurde am 28. September 2015 eingestellt und dessen Funktionalität in ein Nachfolgeprodukt namens Silent Phone überführt, einer Applikation für verschlüsselte Sprachtelefonie.[3] Gleichzeitig stellte Silent Circle auf ein neues Kommunikationsprotokoll um, welches das Double Ratchet Verfahren anstelle von SCIMP verwendete.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Silent Circle's SCIMP page. Archiviert vom Original am 4. September 2015. Abgerufen am 13. Dezember 2015.
  2. Moscaritolo, Vinnie, Belvin, Gary: Silent Circle Instant Messaging Protocol Protocol Specification. Silent Circle. 5. Dezember 2012. Archiviert vom Original am 2. April 2015. Abgerufen am 31. Oktober 2013.
  3. What is Silent Phone?. Silent Circle. 17. September 2015. Archiviert vom Original am 4. März 2016. Abgerufen am 8. März 2016.
  4. Lucian Armasu: TextSecure, RedPhone Private Communications Apps Now Combined Into 'Signal' App. Purch Group, Inc.. 3. November 2015. Abgerufen am 8. März 2016.