Sinaloa (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sinaloa
Allgemeine Informationen
Genre(s) Emo, Progressive Rock
Gründung 2002
Website www.sinaloaisastate.com
Aktuelle Besetzung
Pete Zetlan
Gitarre, Gesang
Brendan Campbell
Schlagzeug, Gesang
Luke Pearson

Sinaloa ist eine Emocore-Band aus Somerville (Massachusetts), USA, die in einer Besetzung ohne Bassisten spielt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band wurde 2002 von den drei Freunden Pete Zetlan, Brendan Campell und Luke Pearson gegründet.

Nach einigen Namensänderungen nennt sich die Band schließlich Sinaloa. Einer Erzählung nach sollen die Band-Mitglieder auf den Namen gekommen sein, weil sie dieses Wort an eine Hauswand gesprüht gesehen haben.[1]

Nach einigen Veröffentlichungen folgte 2006 ein Split mit der Screamo-Band Ampere.

Die Band tourte oft durch die USA, aber auch durch Europa, etwa mit Ampere, aber auch im Frühjahr 2008 als Headliner.

Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stilistisch spielt die Band typischen Emo, wobei der Sound der Band insgesamt etwas ruhiger und experimenteller ist.

Beim deutschen Label und Versand wird die Band wie folgend verglichen:

“Sinaloa kontern mit [...]klassischem 90er Emo-Hardcore a la Moss Icon, Current, Indian Summer, Policy of 3[2]

Der fehlende Bass im Sound der Band ist wohl die markanteste Besonderheit.[3]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

EPs/Splits[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben/Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samplerbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • How To Destroy Yourself compilation, 10 (Monocore Records) Song: Expect Delays
  • Wayfarers All compilation, 12 (Owsla Records) Song: Dent Instruments
  • Keep Singing - A Benefit Compilation for Compassion Over Killing, CD (Exotic Fever Records) Song: To Our End

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.trapdoor-tourz.de/main.php?show=SINALOA; Zugriff am 19. Januar 2008; Zitat: "It was then back to the three of them, and they settled on a new, and final, name of Sinaloa - taken from the scribbled graffiti in the back hallway of a house that the three of them once spent a summer."
  2. http://www.greenhell.de/katalog/hardcore_sxe_newschool/detail_28324.html?page=1&searchstring=AMP&bezeichnung=band&searchmediatype=-1&listcount=15; Zugriff am 9. Januar 2008
  3. http://www.trapdoor-tourz.de/main.php?show=SINALOA; Zugriff am 9. Januar 2008; Zitat: „Drums and guitars, without bass, is an atypical set-up“