Sintflut (Roman)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sintflut (polnisch Potop) ist ein Historischer Roman des polnischen Schriftstellers Henryk Sienkiewicz aus dem Jahr 1886.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Buch ist der zweite Teil einer Trilogie, die aus den Werken Mit Feuer und Schwert (1884), diesem Roman und Herr Wołodyjowski (1888) besteht. Es thematisiert den Schwedisch-Polnischen Krieg zwischen 1655 und 1657. Im Jahr 1655 beginnt das schwedische Heer eine Invasion auf Polen und wird dabei von einem Teil des polnischen Adels unterstützt, der den König stürzen will. Zu denjenigen, die sich verzweifelt der Invasion entgegenstellen, zählt der leidenschaftliche Andrzej Kmicic, der auf dem Schlachtfeld bittere Erfahrungen sammeln muss, aber durch seine Liebe zu Olenka und zu seiner Heimat immer wieder neue Kraft gewinnt.

Die wichtigsten Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historische Figuren:

Fiktionale Charaktere (einige basierend auf historischen Figuren):

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Henryk Sienkiewicz, The Deluge, Hippocrene Books 1991, ISBN 0-87052-004-0
  • Jerzy R. Krzyżanowski, The Trilogy Companion: A Reader's Guide to the Trilogy of Henryk Sienkiewicz, Hippocrene Books, 1992, ISBN 0-87052-221-3
  • Sienkiewicz Trilogy DVD edition, 2004

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]