Sound Affects

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sound Affects
Studioalbum von The Jam
Veröffentlichung 20. November 1980
Label Polydor
Format LP, CD
Genre Punk, Mod Revival
Anzahl der Titel 11
Laufzeit 35 min 18 s

Besetzung

Produktion

Studio The Town House Studios
Chronologie
Setting Sons Sound Affects The Gift

Sound Affects ist das fünfte Studioalbum der britischen Rockband The Jam. Es erschien am 20. November 1980 auf dem Label Polydor. Insbesondere die auf dem Album enthaltenen Singles Start! und That’s Entertaiment konnten Erfolge erzielen.

Das Album[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album wurde zwischen dem 15. Juni und dem 22. Oktober 1980 aufgenommen. Die meisten Songs wurden von Paul Weller komponiert. Lediglich das Lied Music for the last Couple wurde von allen drei Bandmitgliedern Paul Weller, Bruce Foxton und Rick Buckler geschrieben. Die Texte behandeln Liebe, das Leben der Arbeiterklasse und das moderne Zeitgeschehen, wobei sie teilweise recht sarkastisch geschrieben sind. In mehreren Liedern wie That’s Entertaiment sind akustische Klänge zu hören[1], in Songs wie Start! sind musikalische Vorbilder wie die Beatles herauszuhören.[2]

Der Musikstil kann als Punk-Rock und Mod Revival bezeichnet werden.

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Album erreichte Platz 2 in den UK-Charts. Die Single Start! erreichte Platz 1 der Charts während That’s Entertaiment Platz 21 der Charts erreichte.[3]

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pretty Green
  2. Monday
  3. But I’m Different Now
  4. Set the House Ablaze
  5. Start!
  6. That’s Entertainment
  7. Dream Time
  8. Man in the Corner Shop
  9. Music for the Last Couple
  10. Boy About Town
  11. Scrape Away

2010 Doppel-CD Deluxe Edition[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sound Affects wurde am 8. November 2010 als Doppel-CD Deluxe Edition wiederveröffentlicht. CD1 enthält das Originalalbum, CD2 enthält Demos, B-Seiten und alternative Fassungen von Stücken.

  1. Start! (Single-Version)
  2. Liza Radley
  3. The Dreams of Children
  4. That’s Entertainment (alternative Fassung)
  5. Pretty Green (Demo)
  6. Pop Art Poem
  7. Rain (John Lennon/Paul McCartney) (Demo) – Peter Wilson, The Jam, Rick Buckler, Bruce Foxton, Paul Weller
  8. Boy About Town (Demo)
  9. Dream Time (Demo)
  10. Dead End Street (Ray Davies) (Demo)
  11. But I’m Different Now (Demo)
  12. Scrapeaway (Instrumental)
  13. Start! (Demo)
  14. Liza Radley (Demo)
  15. And Your Bird Can Sing (John Lennon/Paul McCartney) (Demo)
  16. Monday (alternative Fassung)
  17. Get Yourself Together (Ronnie Lane/Steve Marriott) (Demo)
  18. Set The House Ablaze (alternative Fassung)
  19. Boy About Town (alternative Fassung)
  20. No One in the World (Demo)
  21. Instrumental (Demo)
  22. Waterloo Sunset (Ray Davies) (Demo)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.allmusic.com: That’s Entertaiment (Song Review by Bill Janovitz) Zugriff am 13. April 2015
  2. www.allmusic.com: Start! (Song Review by Dave Thompson) Zugriff am 13. April 2015
  3. www.officialcharts.com: The Jam. Zugriff am 13. April 2015