South African Press Association

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die South African Press Association (Sapa) war eine 1938 gegründete südafrikanische Nachrichtenagentur mit Sitz in Johannesburg und weiteren Büros in Bloemfontein, Durban und Kapstadt. Sie beschäftigte 40 Mitarbeiter und beliefert Rundfunkanstalten, Presseerzeugnisse und Internetseiten mit Texten und Fotos.

Die Sapa wurde von den vier großen Medienkonzernen Caxton, Independent Newspapers, Johnnic Communications und Media24 getragen. Trotz dieses Hintergrunds befand sich die Nachrichtenagentur seit geraumer Zeit in finanziellen Schwierigkeiten – die Belegschaft wurde von 82 im Jahr 2000 auf 50 Mitarbeiter 2006 reduziert.[1] Im Jahr 2015 wurde die Nachrichtenagentur geschlossen.[2][3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Media Online: Saving SAPA. 15. August 2007.
  2. Sapa to close shop. In: News24. 5. Februar 2015. Abgerufen am 17. Oktober 2017.
  3. SA Press Association: SAPA closes down at midnight tonight. Thank you for the follows, retweets and tip offs and for loving the news the way we do. (Tweet) In: Twitter. 31. März 2015. Abgerufen am 17. Oktober 2017.