Tieton River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von South Fork Tieton River)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tieton River
North Fork Tieton River
Tieton-River.jpg
Daten
Lage Yakima County, Washington, USA
Flusssystem Columbia River
Abfluss über Naches River → Yakima River → Columbia River → Pazifik
Quelle am McCall-Gletscher in der Kaskadenkette North Fork Tieton River in der Goat Rocks Wilderness
46° 30′ 27″ N, 121° 26′ 11″ W
Quellhöhe 1903 m[1]
Mündung Naches RiverKoordinaten: 46° 44′ 46″ N, 120° 47′ 12″ W
46° 44′ 46″ N, 120° 47′ 12″ W
Mündungshöhe 488 m[1]
Höhenunterschied 1415 m
Sohlgefälle 27 ‰
Länge 53,1 km[2][3]
Rechte Nebenflüsse South Fork Tieton River

Der Tieton River ist ein Nebenfluss des Naches River im Yakima County im US-Bundesstaat Washington.

Der Tieton River entspringt mit zwei Quellflüssen (engl. „Forks“), dem North Fork Tieton River und dem South Fork Tieton River. Der North Fork stammt vom McCall-Gletscher an der Ostseite von Old Snowy Mountain, Ives Peak und den Goat Rocks, nach denen die Goat Rocks Wilderness benannt ist. Er fließt unter Zufluss weiterer Quellen aus dem Hochgebirge wie dem Tieton Peak in den Clear Lake, danach in das Westende des Rimrock Lake. Der South Fork Tieton River startet am Meade-Gletscher an der Ostseite des Gilbert Peak, der gleichfalls Teil der Goat Rocks ist. Dem South Fork fließen einige Bäche zu. Er fließt generell nach Norden und tritt in den Rimrock Lake nahe dessen Ostende ein.

Der Rimrock Lake ist ein künstlicher Stausee, der vom Tieton Dam gebildet und durch das United States Bureau of Reclamation gemanagt wird. Der See speichert Wasser für die Beregnung, die Teil des Yakima-Projekts des Bureau of Reclamation ist.[4] Der eigentliche Tieton River fließt aus dem Rimrock Lake am Tieton Dam ab. Er fließt generell ostwärts und mündet nahe der Stadt Tieton in den Naches River.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Google-Earth-Höhenberechnung für GNIS-Koordinaten.
  2. Tieton River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, USGS, GNIS.
  3. North Fork Tieton River im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, USGS, GNIS.
  4. Yakima Project (Memento des Originals vom 30. April 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.usbr.gov, United States Bureau of Reclamation.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]