Southgate River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Southgate River
Daten
Lage British Columbia (Kanada)
Flusssystem Southgate River
Ursprung Southgate-Gletscher in den Coast Mountains
51° 7′ 37″ N, 124° 12′ 28″ W
Quellhöhe ca. 2200 m
Mündung Bute Inlet (Pazifischer Ozean)Koordinaten: 50° 53′ 11″ N, 124° 47′ 16″ W
50° 53′ 11″ N, 124° 47′ 16″ W
Mündungshöhe m
Höhenunterschied ca. 2200 m
Sohlgefälle ca. 31 ‰
Länge 70 km
Einzugsgebiet ca. 1900 km²
Linke Nebenflüsse Boulanger Creek, Bishop River
Rechte Nebenflüsse Allaire Creek

Der Southgate River ist ein 70 km langer Zufluss des Bute Inlet in den südlichen Coast Mountains in British Columbia.

Der Southgate River wird vom Southgate-Gletscher an der Westflanke des Mount Durham auf einer Höhe von etwa 2200 m gespeist. Er fließt anfangs 3 km in Richtung Westnordwest. Anschließend wendet sich der Southgate River in Richtung Südsüdwest. Er behält die Fließrichtung auf den folgenden 40 km bei. Westlich des Flusstals erhebt sich das vergletscherte Bergmassiv Homathko Icefield, das zu einem geringen Teil zum Southgate River hin entwässert wird. Nach 25 km mündet der Bishop River von links in den Fluss. 25 km oberhalb der Mündung wendet sich der Southgate River in Richtung Westnordwest und mündet schließlich in das östliche Kopfende des Bute Inlet. Knapp 7 km nordwestlich mündet der Homathko River in die Bucht.

Das etwa 1900 km² große Einzugsgebiet des Southgate River befindet sich im Nordosten des Strathcona Regional District.

Benannt wurde der Fluss 1862 von Captain Richards von der Royal Navy nach James Johnson Southgate, einem aus England stammenden Geschäftsmann in British Columbia.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Andrew Scott: The Encyclopedia of Raincoast Place Names: A Complete Reference to Coastal British Columbia. Harbour Publishing, Madeira Park, BC 2009, ISBN 978-1-55017-484-7, S. 558 (englisch).