Spund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Spund steht für:

  • den Zapfen, mit dem ein Spundloch verschlossen wird, von lateinisch (ex)punctum (das Ausgestochene), siehe Fass
  • in der Holzverarbeitung als Spundung die Feder eines Bretts, siehe Nut-Feder-Verbindung
  • eine Rolle in Johann Nepomuk Nestroys Posse Der Talisman
  • eine (scherzhafte) Bezeichnung für einen jungen, unerfahrenen Mann, häufig auch in der Form Jungspund

Siehe auch:

Wiktionary: Spund – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen