Tobar Bhríde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von St. Brigid’s Well)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tobar Bhríde [ˈt̪ɔbəɾ vɾʲiːdʲə] (deutsch: Quelle der Brigid; englisch: Brigid´s well) ist der irische Name für eine der 15 heiligen Quellen des Quellkults der Brigid bei den Kelten Irlands.

St. Brigids Kreuz

Namensgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Quelle ist nach der gälischen Göttin Brigid (neuirisch Bríd) benannt. „Tobar“ steht im irischen Gälisch für Quelle.

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tobar Bhríde, die Quelle der Heiligen Brigid, ist der gälische Name für eine der 15 heiligen Quellen des ursprünglich gälischen Quellkults der Brigid in Irland. In der irischen Mythologie war Brigid die Göttin des Feuers, der Einheit, der Geburt, der Heilung und der Poesie. Sie gilt als die Tochter des Dagda, einer der Hauptgötter der Túatha Dé Danann, und der Erdmutter Danu.

Tobar Bhríde werden z. B. die folgenden Quellen genannt:

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Walter L. Brenneman, Mary G. Brenneman: Crossing the circle at the holy wells of Ireland. University Press of Virginia, Charlottesville, VI 1995, ISBN 0-8139-1548-1.
  • Elizabeth Healy: In search of Ireland’s holy wells. Wolfhound Press, Dublin 2001, ISBN 0-86327-865-5.
  • Patrick Logan: The holy wells of Ireland. Smythe Books, Gerrards Cross 1992, ISBN 0-86140-046-1.