St. Kasimir (Naujoji Vilnia)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Church of Naujoji Vilnia.JPG

Hl. Kazimieras-Kirche Naujoji Vilnia ist eine katholische historistische Kirche in der litauischen Hauptstadt Vilnius, im Stadtteil Naujoji Vilnia. Die Messe wird polnisch und litauisch gehalten.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Man vermutet, dass eine Kirche bis 1542 in Rokantiškės, am linken Fluss der Vilnia gebaut wurde. 1588 wurden ihr neun Dörfer geschenkt. 1621 wurden diese nationalisiert. 1906 erlaubte man, eine neue Kirche zu bauen. 1909 wurde das Projekt korrigiert. Von 1908 bis 1911 baute man die heutige Kirche. Der Bautechniker war Severinas Govaltas und ab 1909 Ingenieur Kazimieras Dobošinskas.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Church of St. Casimir in Naujoji Vilnia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 54° 41′ 50,3″ N, 25° 24′ 38,3″ O