St. Nikolaus (Prümzurlay)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
St. Nikolaus, Ansicht von Norden

St. Nikolaus ist eine römisch-katholische Filialkirche in der Ortsgemeinde Prümzurlay im Eifelkreis Bitburg-Prüm in Rheinland-Pfalz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Mitte des 14. Jahrhunderts wurde in Prümzurlay in Zusammenhang mit der heute nur noch als Ruine erhaltenen Prümerburg ein Kapellenbau ausgeführt, über den die Herren von Meisenbergh das Kollationsrecht besaßen. Ein Visitationsprotokoll aus dem Jahr 1570 bezeichnet den Bau auch als libera capella, als freie Kapelle.

Die heutige Filialkirche St. Nikolaus wurde als spätgotische Kapelle zu Beginn des 16. Jahrhunderts als einschiffiger Bau mit einem dreiseitig geschlossenen Chor mit Dachreiter errichtet. Das Langhaus besitzt zwei Sterngewölbe, der Chor, der sich hinter einem spitzbogigen Triumphbogen anschließt, ein Rippengewölbe. Dem Chor wurde im 19. Jahrhundert südlich eine Sakristei angefügt. Daneben hat sich eine gotische Fensteröffnung erhalten.

Der charakteristische querovale Eingangsbau im Westen wurde erst 1957 hinzugefügt.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Georg Dehio: Rheinland-Pfalz Saarland, bearbeitet von Hans Caspary, Wolfgang Götz und Ekkart Klinge, Deutscher Kunstverlag, Berlin 1984, ISBN 3-422-00382-7.
  • Ernst Wackenroder: Die Kunstdenkmäler des Kreises Bitburg, Düsseldorf 1927.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: St. Nikolaus (Prümzurlay) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 49° 52′ 13,3″ N, 6° 26′ 20,5″ O