Steffen Dangelmayr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steffen Dangelmayr
Personalia
Geburtstag 9. September 1978
Geburtsort MutlangenDeutschland
Größe 186 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
0000–1989 1. FC Stern Mögglingen
1989–1997 VfB Stuttgart
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1997–2008 VfB Stuttgart II 107 (5)
2000–2004 VfB Stuttgart 5 (0)
2008 SGV Freiberg 4 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Steffen Dangelmayr (* 9. September 1978 in Mutlangen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dangelmayr entsprang der Jugend des 1. FC Stern Mögglingen, schloss sich aber bereits im Alter von zehn Jahren dem VfB Stuttgart an. Von 1997 bis 2008 spielte er vornehmlich für die Zweite Mannschaft des VfB. In der Saison 2002/03 kam er fünf Mal bei den Profis in der Bundesliga und zweimal im UEFA-Cup zum Einsatz. Mit dem Bundesligateam belegte er dabei den zweiten Platz und wurde deutscher Vizemeister.

2008 wechselte Dangelmayr zum SGV Freiberg in die Oberliga Baden-Württemberg, bei dem er im selben Jahr auch sein letztes Spiel als aktiver Fußballspieler absolvierte und daraufhin seine Karriere beendete.

Steffen Dangelmayr ist seit 2012[1] Geschäftsführer der K+D Flux-Technic GmbH & Co. KG.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Veröffentlichung des Amtsgerichts Ulm, Aktenzeichen HRA 701067 vom 16. Juli 2012, abgerufen über handelsregister.de am 20. Juli 2017
  2. Impressum der K+D Flux-Technic GmbH, abgerufen am 20. Juli 2017