Sungai Baram

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baram
Sungai Baram oder Batang Baram
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Die Mündung des Baram mit seiner Schwarzwasser Fahne

Die Mündung des Baram mit seiner Schwarzwasser Fahne

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Auf Borneo im Bundesstaat Sarawak
Flusssystem Sungai Baram
Quelle in dem IrangebirgeVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung nahe Miri in das Südchinesische Meer4.5891666666667113.973333333330Koordinaten: 4° 35′ 21″ N, 113° 58′ 24″ O
4° 35′ 21″ N, 113° 58′ 24″ O4.5891666666667113.973333333330
Mündungshöhe mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 400 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 22.100 km²[1]
Linke Nebenflüsse Sungai Tinjar; Sungai Julan; Sungai Silat
Rechte Nebenflüsse Sungai Tutoh
Mittelstädte Marudi

Der Baram (malaiisch Sungai Baram oder Batang Baram) ist ein Fluss auf Borneo in Malaysia.

Geografie[Bearbeiten]

Der Fluss fließt durch den malaysischen Bundesstaat Sarawak und ist mit 400 km der zweit längste Fluss Sarawaks. Der Baram entspringt im Irangebirge im Zentrum Borneos, und mündet im Nord der Insel als Schwarzwasserfluss in das Südchinesische Meer. Sei Einzugsgebiet von 22100 km² umfasst nahzu die gesamte Verwaltungsdivision Miri. Seine Hauptzuflüsse sind der Sungai Tinjar von links, und der Sungai Tutoh von rechts.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ministry of Natural Reserves and Environment, Malaysia: National Water Resources Study, Vol. 29 - Sarawak (PDF; 72,3 MB) Seite 74