Sungai Gombak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gombak
Sungai Gombak
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Die Mündung der Gombak (links) in den Kelang (rechts)

Die Mündung der Gombak (links) in den Kelang (rechts)

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage im Bundesstaat Selangor
Flusssystem Sungai Kelang
Abfluss über Sungai Kelang → Straße von Malakka
Quelle am Gunung Bunga Buah
3° 22′ 0″ N, 101° 44′ 22″ O
Mündung in Kuala Lumpur in den Sungai KelangKoordinaten: 3° 8′ 53″ N, 101° 41′ 43″ O
3° 8′ 53″ N, 101° 41′ 43″ O
Mündungshöhe 39 mAbgelesen auf Google EarthVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 27 km[1]
Einzugsgebiet 122 km²[1]

Der Gombak (malaiisch Sungai Gombak ) ist ein kleiner Fluss in Malaysia.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Fluss fließt durch den malaysischen Bundesstaat Selangor und hat eine Länge von 27 km. Der Gombak entspringt am Gunung Bunga Buah an der Grenze zu Pahang, und mündet in Kuala Lumpur in den Sungai Kelang. Er hat ein Einzugsgebiet von 122 km².

Namensgebung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gombak war früher auch als Sungai Lumpur (schlammiger Fluss) bekannt. Das Wort Kuala bedeutet Mündung. Entsprechend bedeutet Kuala Lumpur so viel wie Mündung des Schlammigen.[2]

Ökologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Gombak gilt als der am stärksten verschmutzte Zufluss des Kelang. Zwischen 1969 und 1990 gingen 41 % der angestammten Fischarten im Gombak verloren.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b STORMWATER MANAGEMENT AND ROAD TUNNEL (SMART)An Underground Approach to Mitigating Flash Floods: PDF Seite 3
  2. Heritage Study of Muslim World (PDF; 479 kB)
  3. Fishes of the African Rainforests (PDF; 1,5 MB) Seite 189