Svenskarnas parti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Svenskarnas parti
SvP-Logo.png
Partei­vorsitzender Stefan Jacobsson
Gründung November 2008
Auflösung 10. Mai 2015
Haupt­sitz Stockholm
Farbe(n) Schwarz und Gelb
Europapartei Allianz für Frieden und Freiheit
Website http://www.svenskarnasparti.se

Svenskarnas parti (schwedisch; Partei der Schweden), verkürzt SvP, war eine kleine rechtsextreme neonazistische politische Partei in Schweden.[1] Sie entstand als Nachfolger der inzwischen aufgelösten Nationalsocialistisk front im November 2008 und wurde 2015 aufgelöst.[2]

Wahlergebnisse[Bearbeiten]

Bei den Wahlen zum schwedischen Reichstag im Jahr 2010 erreichten sie 0,01 % der Stimmen. Bei den Kommunalwahlen 2010 erhielten sie ein Mandat in Grästorp mit 102 Stimmen (2,8 %).[3]

Bei ihren letzten Wahlen zum schwedischen Reichstag im Jahr 2014 erreichten sie mit 4189 Stimmen 0,07 % der Stimmen.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Därför är SvP ett nazistparti (schwedisch), Expo idag, aufgerufen am 2. Juli 2013
  2. Partei der Schweden schmeißt das Handtuch, Sveriges Radio, aufgerufen am 27. Mai 2015
  3. http://www.val.se/val/val2010/slutresultat/K/kommun/14/44/index.html
  4. http://www.val.se/val/val2014/slutresultat/R/rike/index.html

Weblinks[Bearbeiten]