Swjatogor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die russische Sagengestalt; zum gleichnamigen Eisbrecher siehe unter dessen späterem Namen Krassin.

Swjatogor, auch Svjatogor (russisch: Святогор), wird im russischen Heldenepos der Kiewer Rus als slawischer Recke (Krieger oder Kämpfer, in historischen Schriften auch Ritter) mit übernatürlichen Kräften beschrieben.

So hat Ilja Muromez sein Schwert von wandernden Sängern als Swjatogors Vermächtnis erhalten. Sehr schön umgesetzt ist diese Sage im russischen Volksmärchen Ilja Muromez aus dem Jahr 1956 von Mosfilm.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]