Sybian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ein Sybian inkl. Fernbedienung

Ein Sybian ist ein mit einem Elektromotor betriebenes Sexspielzeug, welches von David L. Lampert entwickelt wurde und durch dessen Firma Abco Research Associates in Monticello (Illinois) gefertigt und von dort weltweit vertrieben wird.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Idee zum Bau des Sybian hatte Lampert in den frühen 1970ern, jedoch bis zur endgültigen Verwirklichung und Marktreife dauerte es mehrere Jahre. Seit 1987 wird der Sybian professionell vermarktet und vertrieben.

Der Sybian besteht aus einem sattelähnlichen Sitz, aus dessen Mitte ein Stab herausragt. Durch einen Elektromotor wird der Gummiaufsatz in Vibration versetzt; außerdem ist es möglich, zusätzlich angebrachtes Zubehör rotieren zu lassen. Vibration und Drehung sind separat regel- und abschaltbar. Als Zubehör können beispielsweise Dildos, Butt Plugs oder Noppen dienen.

Der Sybian hat ein Gewicht von 10 kg und eine Grundfläche von 33,5 cm × 31,5 cm. Vom Grund bis zum oberen Teil beträgt die Höhe 21,5 cm. Mit entsprechendem Zubehör besitzt der Sybian eine Höhe von ungefähr 4 cm von der Sitzfläche bis zur Spitze der Gummivorrichtung, wodurch eine Gesamthöhe von etwa 25 cm erreicht wird. Der Preis eines Gerätes liegt bei rund 1.315 US$ (2012).

Der Name des Geräts „Sybian“ leitet sich laut Hersteller[1] vom Namen der antiken griechischen Stadt Sybaris ab. Die „Sybariten“ waren für ihre luxuriöse Lebensweise bekannt. So wird das Wort Sybaritismus heute auch noch als Begriff für Völlerei und Genusssucht verstanden.

So nennt der Hersteller die Nutzer aus Werbezwecken „Sybarit“[1] und meint damit einen Liebhaber luxuriöser Gegenstände.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Sybian – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]

  1. a b Dave Lampert: Sybian History (Englisch, HTML) Abgerufen am 9. März 2009.