Tallava

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tallava ist ein Musikgenre aus dem Kosovo und eine albanischsprachige Variante des Turbo-Folks.[1] Es vermischt albanische Musik stark mit Roma-Musik und orientalischen Elementen der griechischen, türkischen, bulgarischen und arabischen Musik.[2]

Der Musikstil wurde insbesondere von den Aschkali, einer Untergruppe der Roma, geprägt. Diese Volksgruppe war zwar sozial benachteiligt und diskriminiert, jedoch im Musikwesen sehr gefragt. Tallava ist heute im Kosovo, in Albanien und in Mazedonien bei sowohl der albanischen, als auch der nicht-albanischen Bevölkerung, akzeptiert und beliebt.[3]

Bekannte Tallava-Stil-Sänger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gail Warrander, Verena Knaus: Kosovo. Bradt Travel Guides, 2010, ISBN 978-1-84162-331-3 (google.ca [abgerufen am 14. Mai 2017]).
  2. Ferdi Kamberi & Diellor Gashi: Refleksion sociologjik mbi kiçin e muzikës tallava. In: telegrafi.com. Telegrafi, 27. Mai 2009, abgerufen am 19. September 2016 (albanisch).
  3. Jim Samson: Music in the Balkans. BRILL, 2013, ISBN 90-04-25038-7 (google.ca [abgerufen am 14. Mai 2017]).