Tarator

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
 Dies ist eine alte Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 10. November 2009 um 18:15 Uhr durch SieBot (Diskussion | Beiträge) (Bot: Ergänze: fa:آب‌دوغ خیار). Sie kann sich erheblich von der aktuellen Version unterscheiden.
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tarator

Tarator ist eine kalte Gurkensuppe in der Balkanküche, bei der zumeist Gurken, Knoblauch, Dill und Olivenöl sowie eventuell zerstampfte Walnusskerne in eisigem Joghurt (bulgarisch Кисело мляко) gerührt werden. Es wird besonders an heißen sommerlichen Tagen als Vorspeise serviert.

Da in der Zubereitung der Joghurt oft mit Wasser verdünnt wird, ähnelt Tarator einer Gurkensuppe, ist also flüssiger als der verwandte griechische Tsatsiki oder der türkische Cacık. Große Unterschiede bestehen zur Okroschka der russischen Küche, die auch eine kalte Suppe ist, allerdings mit Kwas, Kartoffeln, Radieschen und Dill hergestellt wird.

Vorlage:Link FA