Taulliraju

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Taulliraju
Nevado Taulliraju

Nevado Taulliraju

Höhe 5830 m
Lage Ancash, Peru
Gebirge Cordillera Blanca
Koordinaten 8° 53′ 33″ S, 77° 34′ 45″ WKoordinaten: 8° 53′ 33″ S, 77° 34′ 45″ W
Taulliraju (Peru)
Taulliraju
Gestein Plutonite
Alter des Gesteins Tertiär
Erstbesteigung 1956 durch Lionel Terray über die Nordseite

Der Nevado Taulliraju, auch nur Taulliraju genannt, ist mit einer Höhe von 5830 m einer von über 50 Gipfeln über 5700 Metern von der Cordillera Blanca in Peru. Der stark vergletscherte Berg liegt 24 km östlich der Stadt Huaraz in der Region Ancash.

Der Taulliraju gilt bergtechnisch als anspruchsvoller Gipfel. Er wurde erst am 1956 durch den Franzosen Lionel Terray und seine Expedition bezwungen.

Wie auch die meisten anderen Schneeberge der Cordillera Blanca ist er Teil des Huascarán-Nationalparks, auf Spanisch „Parque Nacional Huascarán“.

Eingangstafel zum Huascarán-Nationalpark

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Les Conquérants de l'inutile. Dt. Übers. von Herbert Stifter: Vor den Toren des Himmels. Von den Alpen zum Annapurna. München, Nymphenburger Verlagshandlung, 1965.
    Neuausgabe (mit einer Einleitung von Luis Trenker) unter dem Titel: Große Bergfahrten. München, Nymphenburger Verlag 1975. ISBN 3485017590

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]