The Peacocks (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The Peacocks
Simon Langhart bei einem Konzert in Vancouver 2006
Simon Langhart bei einem Konzert in Vancouver 2006
Allgemeine Informationen
Genre(s) Punkabilly, Rockabilly, Psychobilly
Gründung 1990
Website http://www.thepeacocks.ch/
Gründungsmitglieder
Hasu Langhart
Michi (ausgestiegen in der Anfangsphase)
Adi (bis ca. 1995)
Aktuelle Besetzung
Hasu Langhart
Jürg Luder (ab 2002)
Simon Langhart (Ersatz von Michi)
Ehemalige Mitglieder
David Langhart (um 1995)
Toni (ca. 1995–2002)

The Peacocks ist eine Schweizer Punk-, Rock- und Psychobilly-Band aus Winterthur.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihren ersten Auftritt in ihrer Gründerformation mit Hasu Langhart, Adi und Michi hatte die Band 1990. Bereits in der Anfangsphase stieg ihr Kontrabassspieler, Michi, aus der Band aus und wurde durch Hasu's Bruder Simon ersetzt.

1995 veröffentlichte die Band mit «Come with us» ihr erstes Album. Als die Band schliesslich ihre erste Nordamerikatour antreten wollte, stieg Adi aus der Band aus, worauf der dritte Langhart-Bruder David, besser bekannt als Admiral James T., als Ersatz einspringt. Er ist jedoch nur temporärer Ersatz, nach Tourende steigt Toni bei der Band ein. Toni verlässt die Band 2002 aus familiären Gründen wieder und wird durch Jürg Luder ersetzt.

In der Zeit ihres Bestehens hatten die Peacocks eine Vielzahl verschiedener Labels, wobei mehrfach Alben je nach Region von einem anderen Label veröffentlicht wurde. Seit 2007 arbeitet die Band aber mehrheitlich mit I Used To Fuck People Like You In Prison Records zusammen.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]