The Shed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The Shed
Hudson Yards Plaza March 2019 33.jpg
Kulturzentrum The Shed, New York
Daten
Ort New York City, Vereinigte Staaten
Art
Kulturzentrum, Theater, Ausstellungen
Eröffnung 2019
Leitung
Alex Poots
Website

The Shed (deutsch: Der Schuppen) ist ein Kulturzentrum im Bezirk Manhattan von New York. Es wurde im April 2019 eröffnet.

Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebäude der örtlichen Architekten Diller Scofidio + Renfro erinnert an eine „bewegliche Riesenmembran“.[1] Die Kosten liegen bei rund 500 Millionen US-Dollar, die vorwiegend von privaten Spendern aufgebracht wurden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hudson Yards zwischen Tenth Avenue und Eleventh Avenue stellen eine Überbauung einer Eisenbahnanlage der Long Island Rail Road westlich der Penn Station dar. Um 2014 wurde unter Bürgermeister Michael Bloomberg mit den Planungen begonnen, ein Hochhausviertel entstand/entsteht am Hudson River auf 11 Hektar.[2]

Funktion von The Shed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt keine feste Kunstsammlung. Auf 7500 Quadratmetern und sechs Etagen sollen sowohl Ausstellungen als auch Veranstaltungen der Popkultur möglich sein.[3]

Erreichbarkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • New York City Subway, Linie 7, Station 34th Street–Hudson Yards (IRT Flushing Line)
  • New York City Bus: M11, M12

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: The Shed – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Antje Stahl: The Shed in den Hudson Yards: Revolution auf Rädern. 25. April 2019, ISSN 0376-6829 (nzz.ch [abgerufen am 27. April 2019]).
  2. Hannes Stein: Shed und Vessel: Ein Besuch in den Hudson Yards in New York. 27. April 2019 (welt.de [abgerufen am 27. April 2019]).
  3. Andreas Robertz: Kultur ohne Kommerz. deutschlandfunk.de, 9. April 2019, abgerufen am 27. April 2019

Koordinaten: 40° 45′ 11,5″ N, 74° 0′ 9″ W