The Talk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Deutscher TitelThe Talk
OriginaltitelThe Talk
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)seit 2010
Produktions-
unternehmen
CBS Television Studios
Raquel Productions, Inc.
Länge60 Minuten
Episoden1.385 Folgen in 8 Staffeln
Ausstrahlungs-
turnus
montag-freitag
GenreTalkshow
TitelmusikGregg Wattenberg
IdeeSara Gilbert
ProduktionSara Gilbert
ModerationSara Gilbert
Julie Chen
Sharon Osbourne
Sheryl Underwood
Eve
Aisha Tyler
Leah Remini
Holly Robinson Peete
Erstausstrahlung18. Oktober 2010 auf CBS

The Talk ist eine Unterhaltungssendung bei CBS, die seit dem 18. Oktober 2010 gesendet wird. Die Sendung besteht aus drei Teilen: Schlagzeilen werden gemeinsam mit dem Publikum besprochen, ein Ratgeber für Mütter und Interviews mit Prominenten. Die Sendung ist im Aufbau sehr stark der Fernsehsendung The View des Senders ABC ähnlich. Moderiert wird The Talk von Julie Chen, Sara Gilbert, Sharon Osbourne, Sheryl Underwood, Aisha Tyler. Die Show wird in den CBS Studios in Kalifornien (Studio City) aufgezeichnet. Im Dezember 2013 wurde die Show bis ins Jahr 2017 verlängert.

Information[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dezember 2009 entschied man sich bei CBS die langjährige Soap-Opera As the World Turns abzusetzen. Daraufhin ließ man verschiedene Pilots produzieren um einen Nachfolger zu suchen. Darunter waren zwei Talkshows, eine Gameshow und eine Kochshow. Im Juli 2010 entschied man sich die Talkshow „The Talk“ von Sara Gilbert zu produzieren.

Staffel Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1 (2010–2011)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 1 startete am 18. Oktober 2010. Die Show startete um 14 Uhr ET und um 13 Uhr PT auf dem amerikanischen Network CBS. Moderiert wird die Sendung von Julie Chen und den Co-Moderatorinnen Sharon Osbourne, Holly Robinson Peete, Leah Remini. Regelmäßig trat auch Marissa Jaret Winokur in der Sendung als „Mom on Street“ auf. In der Sommerpause wurde bekannt, dass Peete, Remini und Winokur entlassen wurden. Diese Entscheidung stieß auf viel Kritik von Kritikern und Fans der entlassen Stars. Zudem gab es Gerüchte, dass Julie Chen für die Entlassung verantwortlich sei, da sie Peete, Remini und Winokur vorher öffentlich kritisiert hatte und mit dem CBS-Vorstand Leslie Moonves verheiratet ist. Sharon Osbourne war auch Teil der Jury von America’s Got Talent und wurde während der Dreharbeiten von ihrer Tochter Kelly Osbourne vertreten.

Staffel 2–4 (2011–2014)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Staffel 2 startete mit einer neuen Co-Moderatorin der Amerikanischen Komödiantin Sheryl Underwood, die die Entlassene Leah Remini ersetzte. Den Platz von Holly Robinson Peete nahm im September und Oktober Molly Shannon bis im November die neue Co-Moderatorin Aisha Tyler vorgestellt wurde. Beginnend mit Staffel 2 reist die Talkshow jede Staffel zweimal nach New York City.

Die dritte Staffel startete am 10. September 2012. In der ersten Folge traten die Moderatorinnen ohne Make-up und in Bademäntel auf, auch das Studiopublikum und die Gäste war ohne Make-up und in Bademäntel. Gäste in dieser Sendung waren Jamie Lee Curtis, Michelle Stafford und Melody Thomas Scott (both from The Young and The Restless),Katherine Kelly Lang (from The Bold and the Beautiful).

Die Show wurde im Januar 2013 offiziell für eine 4. Staffel verlängert.

Staffel 5–8 (2014–2018)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Oktober 2017 läuft in den USA die achte Staffel

Moderatoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Moderator/in Jahre Bemerkung
Aktuelle Moderatoren
Sara Gilbert seit 2010 Hauptmoderatorin
Julie Chen seit 2010 Hauptmoderatorin
Sharon Osbourne seit 2010 Co-Moderatorin
Sheryl Underwood seit 2011 Co-Moderatorin
Eve seit 2017 Co–Moderatorin
Ehemalige Moderatoren
Aisha Tyler 2011–2017 Co-Moderatorin
Holly Robinson Peete 2010–2011 Co-Moderatorin
Leah Remini 2010–2011 Co-Moderatorin
Marissa Jaret Winokur 2010 Co-Moderatorin
Kelly Osbourne 2010 Co-Moderatorin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]