Thoosa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thoosa (griechisch Θόωσα) war in der griechischen Mythologie eine Meeresnymphe und eine Tochter des Phorkys.

Der Meeresgott Poseidon verliebte sich in sie und nahm sie sich als Geliebte. Phorkys war darüber sehr verärgert und er verfluchte die „Brut“ der beiden. So gebar Thoosa dem Meeresgott mehrere Kyklopen, unter ihnen den berühmten Polyphem.