Thrax (Töpfer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thrax war ein griechischer Töpfer, tätig in der Mitte des 6. Jahrhunderts v. Chr. in Athen. Der Name weist auf eine mögliche Herkunft aus Thrakien.

Er ist nur bekannt durch seine Signatur auf einer Bandschale in Taranto, Museo Nazionale IG 6222. Er gehört zu den Kleinmeistern. Dargestellt ist eine Szene mit einem Hopliten und einem Viergespann und könnte möglicherweise ein Apobatenrennen darstellen. Ganz ähnliche Darstellungen finden sich auf Vasen des Hermogenes.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • John D. Beazley: Attic Black-figure Vase-painters, Oxford 1956, S. 178.
  • John D. Beazley: Paralipomena. Additions to Attic black-figure vase-painters and to Attic red-figure vase-painters, Oxford 1971, S. 74.
  • Catalogo del Museo Nazionale Archeologico di Taranto I.3, Atleti e Guerrieri, Tradizioni aristocratiche, Taranto 1997, S. 256.
  • Peter Heesen: Thrax, in: Künstlerlexikon der Antike Bd. 2, 2004, S. 465.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]