Tilo Wolff

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tilo Wolff

Tilo Wolff (* 10. Juli 1972 in Frankfurt am Main) ist ein Schweizer Musiker.

Er gründete 1990 die Band Lacrimosa und im darauf folgenden Jahr das Plattenlabel „Hall Of Sermon“, dessen Geschäftsführer er bis heute ist. Darüber hinaus betreibt Tilo Wolff seit 2004 ein Nebenprojekt namens Snakeskin, das sich musikalisch deutlich von Lacrimosa abhebt. Von 2007 bis 2010 war Wolff neben Eric Burton Manager der Band Cinema Bizarre.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tilo Wolff – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien