Tonekabon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Tonekābon)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tonekabon
Brücke über den Cheshmeh Kileh am Fischmarkt von Tonekabon
Brücke über den Cheshmeh Kileh am Fischmarkt von Tonekabon
Tonekabon (Iran)
Tonekabon
Basisdaten
Staat: Iran Iran
Provinz: Mazandaran
Koordinaten: 36° 49′ N, 50° 53′ OKoordinaten: 36° 49′ N, 50° 53′ O
Einwohner: 55.434[1] (Volkszählung 2016)
Zeitzone: UTC+3:30

Tonekabon bzw. Tonekābon (persisch تنكابن Tonekābon), auch Schahsawar, ist eine iranische Stadt in der Provinz Mazandaran. Sie liegt direkt am Kaspischen Meer und hat ein gemäßigtes feuchtes Klima. Die Stadt ist 250 Kilometer von der Landeshauptstadt Teheran entfernt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich gehörte die Region um Tonekabon zur Provinz Gilan. Zahlreiche Funde in diesem Gebiet zeigen, dass Tonekābon einst eine blühende Stadt war. Das alte Tonekābon lag im Royān Territorium, auch Rostamdār genannt, über das bis zur Regentschaft Schah Abbas I. der Pādusbanān herrschte. Bis zum Regierungsantritt des Kadscharen Āqā Mohammad Khān war die Stadt dann unter dem Namen Faiz bekannt. Nach dem Untergang dieser Dynastie hieß die Stadt Schahsavār und erhielt nach der Islamischen Revolution ihren eigentlichen Namen zurück.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerzahl. Abgerufen am 16. Januar 2023.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tonekabon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien