Torralba

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zum spanischen Philosophen und Theologen siehe Francesc Torralba. Torralba ist auch ein paläolithischer Fundplatz in Soria, Spanien
Torralba
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Torralba (Italien)
Torralba
Staat Italien
Region Sardinien
Provinz Sassari (SS)
Lokale Bezeichnung Turràlva
Koordinaten 40° 30′ N, 8° 46′ OKoordinaten: 40° 30′ 28″ N, 8° 46′ 14″ O
Höhe 435 m s.l.m.
Fläche 36,75 km²
Einwohner 975 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km²
Postleitzahl 07048
Vorwahl 079
ISTAT-Nummer 090073
Volksbezeichnung Torralbesi
Website Torralba

Torralba (sardisch: Turràlva) ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 975 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Sassari auf Sardinien. Die Gemeinde liegt etwa 30,5 Kilometer südöstlich von Sassari.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine der bedeutendsten Nuraghen, die Santu Antine, und Dolmen der Su Crastu Covaccadu finden sich im Gemeindegebiet. Die heutige Gemeinde kann bis zu ihrer ersten Erwähnung im Jahre 1064/65 zurückverfolgt werden.

Die Nuraghe Santu Antine in Torralba

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 131 Carlo Felice von Cagliari nach Porto Torres. Der Bahnhof der Gemeinde liegt an der Bahnstrecke Cagliari–Golfo Aranci Marittima, wird aber nicht mehr von Reisezügen bedient.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Torralba – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.