Transduktion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Transduktion (von lateinisch trans "über", "hinaus", "jenseits von"; ducere "führen") bedeutet "Hindurchführung" und wird in unterschiedlichen Gebieten als Fachbegriff benutzt:

  • Transduktion (Genetik), Genübertragung zwischen Bakterien durch Viren
  • Transduktion (Gentherapie), einmalige Übertragung von Genen in eine Wirtszellen mittels Viren, die anschließend nicht replizieren (im Gegensatz zur produktiven Infektion)
  • Transduktion (Neurobiologie), Umwandlung eines äußeren Reizes in ein physiologisches Signal, beispielsweise Phototransduktion
  • Transduktion (Zellbiologie), Übermittlung eines Signals in eine Zelle, über die Zellmembran hinweg, mittels so genannter „second Messenger“, siehe Signaltransduktion


Siehe auch

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.