Treif

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Trefe)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

treif, trefe oder auch treife (jiddisch: טרײף) ist ein Ausdruck aus den Kaschrut, den jüdischen Speisegesetzen. Dieses Adjektiv wird unter vielem Anderen in Bezug auf nicht zum Verzehr geeignetes Fleisch verwendet. Das jiddische Wort treif ist von hebräisch טְרֵפָה trefa abgeleitet. Etymologisch steht es für (von Raubtieren) gerissenes Aas. Der Begriff steht für alle Speisen, die nicht koscher, demnach rituell unrein sind und deshalb von religiösen Juden nicht gegessen werden dürfen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wiktionary: treife – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen