Treppenauge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Treppenauge bei einer gradläufigen Treppe
Treppenauge bei einer Wendeltreppe

Als Treppenauge bezeichnet man bei einer Treppe die Lichte Öffnung oder den Luftraum, der von Treppenläufen und Absätzen gebildet und umschlossen wird. In Treppenhäusern wird so oft über mehrere Stockwerke hinweg ein durchgehender Raum gebildet.

Umgangssprachlich wird das Treppenauge auch Treppenloch genannt, dies ist aber die Bezeichnung für eine Deckenöffnung im Rohbau-Zustand, die zur Aufnahme einer Treppe dient.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Treppenaugen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien