Trialetien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Artikel Trialetien und Trialeti-Kultur überschneiden sich thematisch. Hilf mit, die Artikel besser voneinander abzugrenzen oder zusammenzuführen (→ Anleitung). Beteilige dich dazu an der betreffenden Redundanzdiskussion. Bitte entferne diesen Baustein erst nach vollständiger Abarbeitung der Redundanz und vergiss nicht, den betreffenden Eintrag auf der Redundanzdiskussionsseite mit {{Erledigt|1=~~~~}} zu markieren. HJJHolm (Diskussion) 10:32, 4. Aug. 2012 (CEST)

Trialetien, (engl.: Trialetian) ist der Name für eine jungpaläolithische Steingeräte-Industrie aus einem Gebiet südlich des Kaukasus.[1] Teilweise wird das Trialetien auch dem Epipaläolithikum zugerechnet. Dem kaukasisch-anatolischen Areal des Trialetien stehen das irakisch-iranische Areal des Zarzien im Osten und Süden sowie das des levantinischen Natufien im Südwesten gegenüber.[2]

Literatur[Bearbeiten]

  • O. Aurenche/P. Galet/E. Régagnon-Caroline/J. Évin: Proto-Neolithic and Neolithic Cultures in the Middle East - the Birth of Agriculture, Livestock Raising, and Ceramics: A Calibrated 14C Chronology 12, 500-5500 cal BC PDF
  • S. K. Kozlowski: The Trialetian “Mesolithic” industry of the Caucasus, Transcaspia, Eastern Anatolia, and the Iranian Plateau. In: Neolithic chipped stone industries of the Fertile Crescent, and their contemporaries in adjacent regions. S. K. Kozlowski/H. G. K. Gebel (Hrsg.), Studies in Early Near Eastern Production, Subsistence and Environment 3, Berlin 1996, S. 161–170
  • Arianna Zischow (2004/2006): Die bronzezeitlichen Fundplätze des Tsalka-Plateaus in Trialeti/Georgien im Kontext der Bronzezeit Transkaukasiens. Diplomarbeit, Magisterarbeit zugänglich unter URN: urn:nbn:de:bsz:21-opus-21806; oder URL: http://w210.ub.uni-tuebingen.de/volltexte/2006/2180/.

Belege[Bearbeiten]

  1. Anna Stolberg: Glossar In: Vor 12.000 Jahren in Anatolien. Die ältesten Monumente der Menschheit, Badisches Landesmuseum Karlsruhe (Hrsg.), Stuttgart 2007, S. 375-377, hier: 377
  2. Nach Henri de Cotenson in: Syria, tomus 80, 2003, 270-271, hier: 271; Besprechung zu Marcel Otte (Hrsg.): Préhistoire d'Anatolie. Genèse de deux mondes. Actes du Colloque international, Liège, 28 avril-3 mai 1997. Liège 1998

Siehe auch[Bearbeiten]