Trialog

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trialog steht für:

  • einen Dialog zwischen den drei monotheistischen Weltreligionen, siehe Abrahamitische Ökumene.
  • in der Psychiatrie für einen Erfahrungsaustausch „auf Augenhöhe“ zwischen Psychiatrie-Erfahrenen, Angehörigen psychisch Kranker und Professionellen durch Ausbildung. Dieser Erfahrungsaustausch findet oft in sog. Psychoseseminaren statt.
  • ein Konsultationsverfahren im Rahmen des institutionellen Rechts der Europäischen Union, siehe Trilog.

Siehe auch[Bearbeiten]

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.