Type-Length-Value

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Type-Length-Value-Format (TLV; deutsch Typ-Länge-Wert) wird in Netzwerkprotokollen genutzt, um eine variable Anzahl von Attributen in einer Nachricht zu übertragen.

Ein Attribut wird durch folgendes Tripel (Type, Length, Value) übermittelt:

  1. Type (Typ): bestimmt den Typ des Attributes
  2. Length (Länge): bestimmt die Übertragungslänge des Attributes
  3. Value (Wert): enthält den eigentlichen Wert des Attributes

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]