UB 85

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
UB 85
Übersicht
Typ UB III
Bauwerft

AG Weser, Bremen

1. Dienstzeit Flagge
Indienststellung 24. November 1917
Verbleib Am 30. April 1918 in der Irischen See versenkt.
Technische Daten
Verdrängung

651 t unter Wasser

Länge

55,30

Breite

5,80

Tiefgang

3,68

Besatzung

34

Geschwindigkeit

13,6 kn (25,2 km/h)

UB 85 war ein deutsches U-Boot der Klasse UB III. Das Boot wurde am 24. November 1917 in Dienst gestellt. Am 30. April 1918 wurde das Boot in der Irischen See von der HMS Coreopsis beschossen und versenkt. Die 34 Mann starke Besatzung wurden gerettet.

Das Wrack wurde möglicherweise bei Offshore-Arbeiten zur Verlegung eines Seekabels gefunden.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Offenbar sagenumwobenes deutsches U-Boot UB-85 gefunden, Stern, 20. Oktober 2016.