Université de Nouakchott Al Aasriya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Université de Nouakchott Al Aasriya
جامعة نواكشوط العصرية
Gründung 1981
Ort Nouakchott
Land Mauretanien
Präsident Ahmedou Haouba[1]
Website una.mr

Die Université de Nouakchott Al Aasriya (arabisch جامعة نواكشوط العصرية, DMG Ǧāmiʿat Nawākšūṭ al-ʿAṣriyya, früher: Université de Nouakchott, Université des Sciences et Technologie et de Médecine de Nouakchott) ist eine öffentliche Universität in Mauretanien. Sie wurde am 16. September 1981 gegründet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Universität wurde am 16. September 1981 durch die Ordonnance n° 81.208 begründet, ursprünglich mit zwei Fakultäten:

Das Schema für Abschlüsse LMD: LicenceMasterDoktor wurde im Universitätsjahr 2008–2009 eingeführt[3].

Leitbild[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Universität hat als Leitbild:[4]

  • Unterstützung der Grundausbildung vom Bachelor an durch Erhöhung des Wissenschaftlichen Niveaus und Verbesserung der Lehre;
  • Stärkung wissenschaftlicher Forschung und Wiederbelebung der Wissenschaft aufgrund der Master-Studiengänge;
  • Beiträge zur Restrukturierung der wissenschaftlichen Forschung an der Universität mit dem Ziel Doktoranden-Kolloqien zu gründen;
  • Ausbildung von Forschern und leitenden Beamten mit wissenschaftlichen Kompetenzen und ausreichendem Wissen um den nationalen Markt zu bedienen und den Lehrkörper der Universität zu verstärken;
  • Permanente Beiträge zur Belebung des kulturellen und wissenschaftlichen Lebens an der Universität und der Spezialisierung der sozio-kulturellen Aktivitäten innerhalb der Universität.[5]

Diese Ziele sind Teil des größeren strategischen Plans zur wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung in Mauretanien.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Universität verfügt gegenwärtig (2021) über vier Fakultäten, ein Institut, ein Zentrum mit zahlreichen Laboren:

  • Faculté des Lettres et Sciences Humaines (FLSH)
  • Faculté des Sciences Juridiques et Économiques (FSJE)
  • Faculté des Sciences et Techniques (FST)
  • Faculté de Médecine
    • Institut Universitaire Professionnel (IUP)
  • Centre de Renforcement pour l’Enseignement des Langues vivantes (CREL)

Labore[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Laboratoire d’Études et de Recherches Historiques (LERH)
  • Centre d’Études et de Recherches de la Faculté des Lettres et Sciences Humaines (CER)
  • Centre des Études et Recherches Juridiques et Économiques (CERJE)
  • Centre de Recherche Appliquée aux Énergies Renouvelables (CRAER)

Internationale Beziehungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Universität bemüht sich um den Aufbau von Kooperationen mit internationalen Universitäten, wie zum Beispiel der Université du Québec à Montréal (UQAM).[6]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. MOT DU PRÉSIDENT. Université de Nouackott Al-Aasriya, una.mr. 12-09-2020.
  2. univ-nkc.mr.
  3. diplomatie.gouv.fr.
  4. univ-nkc.mr.
  5. * L’appui aux formations fondamentales à partir de Licence par le rehaussement de leur niveau scientifique et l’amélioration de leurs performances pédagogiques ;
    • Le renforcement de la recherche scientifique et la redynamisation de sa pratique sachant que le master constitue une base indispensable à l’éclosion et au développement de la vie scientifique à l’Université ;
    • La contribution à la restructuration de la recherche scientifique à l’Université en vue de préparer la mise en place d’écoles doctorales dans les années à venir ;
    • La formation de chercheurs et de cadres supérieurs d’une compétence scientifique certaine et d’un niveau de connaissance remarquable à même se répondre aux besoins du marché national et renforcer les personnels enseignants à l’Université ;
    • La contribution permanente à l’animation de la vie culturelle et scientifique à l’Université et la polarisation des activités socioculturelles organisées au sein de l’Université.
  6. international.uqam.ca

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 18° 5′ 20,5″ N, 15° 58′ 2,1″ W