Unterwasserwaffe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Unterwasserwaffe wird zur Bekämpfung von Zielen an der Wasseroberfläche und unter Wasser eingesetzt.

Torpedotreffer auf ein Handelsschiff im Pazifikkrieg

Die Wirkung von Unterwasserwaffen unterscheidet sich deutlich von der Wirkung gleichartiger Sprengsätze an der Oberfläche, da sich die Druckwelle unter Wasser schneller fortsetzt und durch die ausgeprägtere Amplitudenschwächung stärker abschwächt. Die Explosion von Unterwasserwaffen erfolgt deshalb direkt unter schwimmenden oder in unmittelbarer Nähe von getauchten Zielen.

Zu den Unterwasserwaffen gehören

Der Abschuss bzw. die Ausbringung von Unterwasserwaffen kann von der Oberfläche, von getauchten Objekten und von Flugzeugen aus erfolgen.

Flugkörper, die unter der Wasseroberfläche gestartet werden, werden nicht zu den Unterwasserwaffen gerechnet.